Herzlich willkommen auf der Homepage von Moin Hamburg. Ja, hier sind Sie richtig – fast! Denn hier gibt's nur ein wenig zu sehen und noch weniger zu lesen. Weil wir Print lieben, und darum machen wir GEDRUCKTE HEFTE, sonst hätten wir uns das ja alles sparen können – vor allem die Mühe und nur ein normales Online-Magazin für Sie machen können. Aber genau das wollten wir ja nicht. Daher: Moin Hamburg ist ein ECHTES Magazin zum Blättern, zum Lesen, zum Mitnehmen und zum drin schmökern. Und – es ist kostenlos und die Ausgaben gibt es an ganz vielen Hotspots unserer tollen Stadt! Also, nix wie los! Aber trotzdem können Sie hier schon mal ein bisschen rumstöbern, was es alles so im neuen Magazin zu lesen gibt ... Viel Spaß wünscht Ihnen Ihr Moin Hamburg-Team! 

 

Da ist sie:

Die aktuelle Ausgabe 

von MOIN Hamburg!

 

Seite für Seite zeigt:

Mehr Hamburg geht nicht! 

 

Viel Freude beim Lesen

wünscht Ihr

 

Moin-Hamburg-Team




Dat gevt dat vorab wol mol to kieken:


Auch wenn Schnee in Hamburg manchmal eher eine Seltenheit ist – aber wenn er da ist, dann geht's volle Lotte ab. Schlitten raus und ab auf die Piste. MOIN Hamburg hat für Sie einmal die besten Rodelpisten in der Hansestadt zusammengestellt. Sicher ist auch für Sie die richtige in Ihrer nähe dabei ... mehr zu lesen gibt's in der aktuellen Ausgabe von

MOIN Hamburg


Die wichtigste Nachricht vorweg: Der Hamburger kommt aus Hamburg. Nicht aus den USA, nicht aus Kanada und schon gar nicht aus Berlin. Und weil die Fast-Food-Stars und die entsprechenden Restaurants wie Pilze aus dem Boden schießen, hat MOIN Hamburg hier und da mal probiert. Wo es die besten Lokale und die saftigsten „Saftsäcke“ gibt ... verraten wir in der aktuellen Ausgabe von

MOIN Hamburg

 


Umwelt und Nachhaltigkeit werden als Thema im Alltag immer wichtiger und brisanter. Darum wird auch MOIN Hamburg noch intensiver und vermehrt auf diese Bereiche eingehen – mit unterhaltsamen Mehrwert für Sie ...

... mehr zu lesen gibt's in der aktuellen Ausgabe von

MOIN Hamburg

 


Wer genau hinsieht, der wird sie erkennen – die kleinen, feinen Denksteine entlang der Kieler Straße. Was es damit auf sich hat und auf was für eine bewegte  Geschichte diese Straße, die die mal ein Wunderwerk im Straßenbau war, zurückblicken kann

... das alles gibt's in der aktuellen Ausgabe von MOIN Hamburg zu lesen.

 


Gerade am Jahresende wird von Funk und TV kräftig auf die Tränendrüse gedrückt, um bei Zuschauern und Hörern Spendengelder locker zu machen. Ja, das wollen wir auch. Obwohl wir dazu gar nicht rührselig werden müssen. Wenn es um Kinder und deren Wohl geht, sollte immer Hilfe parat stehen. Der Verein Dunkelziffer e.V. kämpft engagiert gegen sexuelle Gewalt gegen Kinder. Unsere Bitte: Helfen Sie mit und spenden Sie. Bitte!

... alles Weitere lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von MOIN Hamburg

 

Kiek mol wedder in!